Ich verabschiede mich hiermit von allen "Geisterlesern", die das hier eh nicht mitbekommen, und würde mich freuen, wenn ein paar der Menschen, die meinen Blog ab und zu doch noch mal anschauen, mir hierhin (klick) folgen würden. Ich werde diesen Blog demnächst löschen, den neuen etwas ausbauen und dann dort weiter machen bzw. neu anfangen. 

Viel zu sehen gab es hier ja in der letzten Zeit ja so oder so nicht mehr. 

Macht's gut, ihr Lieben
Ich tu mein Bestes (doch viel ist's nicht).
drüberleben

"hilfe, ich kann nicht mehr, hilfe, könntest du bitte mal kurz mein glas halten und mich, mich gleich mit, könntest du bitte meine zigarette anzünden und mein leben, mein leben gleich mit, könntest du mich bitte küssen und danach auffressen, vielleicht kann ich in deinem magen wohnen, vielleicht kann ich dort schlafen und mich einrichten, bis du genug von mir hast und mich auf die straße kotzt."
"Das alles hier ist so groß und laut und viel zu schnell und ich... Ich habe das Gefühl, ich gehe darin unter. Ich ertrinke."

"It was too much.
The comfortable people made comfortable jokes
about weather and things
but I sat mostly silent
saying a word or so when necessary
a word or so
trying to hide from them the fact that I was a fool
and feeling terrible
And I was numb,
numb again,
numb
again
again and again,
numbness and pain swelling in
me." 

— Charles Bukowski


I no longer know
If I wish to drown myself
in love,
vodka
or the sea.
          I lost you
when you left me

to find yourself