Wir erlebten ihn. Einen Moment, am dem die Zeit und die Welt still standen. An dem wir uns in die Augen sehen und viel weiter blicken konnten. An dem wir wussten, wer wir waren und wer wir sein wollten.
Doch letztendlich war es nur ein Moment, der bald vergessen war. Irgendjemand brachte die Zeit viel zu schnell um ihre Ruhepause. Viel zu schnell ging alles wieder seinen Weg. Denn letztendlich war es nur ein Moment, den wir nicht fassen und nicht greifen konnten
______________________________________________

Ich hatte Lust auf eine BlogvorstellungHier (klick!) könnt ihr euch bewerben!

Kommentare:

  1. Ich erinnere mich, dass du mal behauptetest, du hättest kein Talnt, oder so etwas in der Art.
    Ich muss dir stärker den je wiedersprechen.
    Du schreibst, wie ich es nie könnte.
    Mir fehlen die Worte um etwas zu dem Stück Zauber und Magie zu sagen, welches du hier oben niedergeschreiben und in Worte verpackt hast.

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße.

    P.S.: Ja du ahst Recht, das Viertel (Wie schreibt man das denn? Ich wusste das noch nie. Mit oder ohne e hinter dem i?) ist wunderschön bei Nacht.

    AntwortenLöschen
  2. Aaah, du weißt gar nicht wie sehr mich das freut. Fühl dich gedrückt, du liebe :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünschte, Momente könnte man anhalten. :-)
    Achso und, kannst du mir sagen, wie man so eine Abstimmung auf seinen Blog katapultieren kann? :D

    AntwortenLöschen

Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth.