Dein strahlendes Lächeln, dein trauriges Grinsen.
Das goldene Glitzern deiner Augen, wenn du lachst.
Der schwarze Schatten, der dich Tag und Nacht verfolgt.
 Der weiche Klang deiner Stimme, wenn du mit mir sprichst.
Das Gefühl zu wissen, dass du mich nicht sehen willst.
Die Ungewissheit, die mir nicht verrät, ob dir unsere Zeit fehlt.
Ob ich dir fehle 

Kommentare:

  1. was für ein guter blog! so komisches es sich anhören mag: er bockt. wirklich, ich mag ihn sehr. deswegen bin ich ein neuer leser ;)
    du auch meiner? schau mal vorbei :)

    xoxo, paula
    http://ourlifeisaparadise.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth.