Du
Ein Gedanke
Eine schlaflose Nacht
Ein Brief, sieben Seiten
Tausend ungesagte Worte
Keine Tränen, kein Lächeln
Ein Realist und ein Träumer, 
der das Träumen verlernte
Und alles verändert sich
Nur ich bleibe stehen
und warte auf
Dich


Denkt an die Blogvorstellung, ihr Lieben!

Kommentare:

  1. kein Meer aus Tränen kann dich verschlucken
    denn du gehörst in diese Welt
    du machst sie bunter
    du machst sie schöner
    du machst sie lebenswert

    AntwortenLöschen
  2. tolles Gedicht:o
    und der Blog gefällt mir auch total gut ;D
    ich steh auf Eulen haha:D

    ich würde mich über ggs. Verfolgen freuen ;*

    liebliche Grüße; Kaija <3
    http://strandhaus-nr-17.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Das ist einfach so unglaublich schön!

    AntwortenLöschen

Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth.