Ich habe gerade so ein Gefühl im Bauch, das ich nicht zuordnen kann. Es kam ganz plötzlich. Es fühlt sich ein bisschen so an, als hätte ich Hunger. Als könnte ich einfach Stunden durch die Gegend tanzen – ganz ohne müde zu werden. Es fühlt sich an, als müsste ich jeden Moment laut los lachen. Ich zittere auch ein kleines bisschen. Meine Hände, meine Arme und sogar meine Beine beben. Allerdings nicht vor Kälte, denn mir ist ganz warm. Mein Kopf glüht. Doch weder das Zittern, noch die Wärme sind unangenehm. Etwas seltsam, ja. Aber nicht unangenehm.

Kommentare:

  1. sag, fühlt sich so das glück an ?
    xoxo.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne dieses Gefühl. Leider hat man es viel zu selten ...

    AntwortenLöschen
  3. es ist nicht schlimm,
    du kannst mir schreiben wann und was du willst.
    du musst nicht immer antworten. ich schreibe dir immer wieder, weil ich dir zeigen will, dass ich zwischen den zeilen lese, das ich ich nicht nur als schreiberin sehe, sondern als mensch, ein mensch mit lauter warmen gefühlen und worten, und ein herz aus gold.
    du brauchst dich wirklich nicht zu entschuldigen.
    ich bin halt so ein mensch, der viel schreibt, und wenn es dich nervt, brauchst es mir einfach zu sagen. ich halte das aus. mich kann nichts mehr schocken.
    das lied heißt 'still breating' von Mayday Parade. Ich weiß nicht ob du die Band kennst. Ich habe sie früher häufiger gehört. Jetzt sind sie nicht mehr so meins. aber ich habe aufgehorcht, als ich diese kleine zeilen gehört habe.

    mach dir einen schönen tag,
    pass bitte auf dich auf.

    AntwortenLöschen
  4. hei :)
    ich wollte nur sagen, dass ich meine blogurl geändert habe, man findet mich jetzt unter the-minutes-past-midnight.blogspot.de ♥
    xx' (tut mir leid, kettenrundmail, aber wenn ich jedem einzelnd schreiben würde, würde ich wohl verrückt werden, ich hoffe, das ich verständlich)

    AntwortenLöschen
  5. das gefühl kenne ich, zeitweise sehr befreiend!

    AntwortenLöschen
  6. wir hätten uns aufm hurricane sehen können, herzi
    ich las erst jetzt, dass du dort warst

    AntwortenLöschen
  7. nein, deine danke verliert nicht an bedeutung.
    und dein schreiben übrigens auch nicht an qualität.
    du brauchst dich nicht bedanken für einen blogaward oder sowas, du hast es verdient.
    danke, dass du deine worte mit uns teilst, noch einmal.
    verliert dieser satz denn an bedeutung?
    Lina♥

    AntwortenLöschen

Man is least himself when he talks in his own person. Give him a mask, and he will tell you the truth.